Freifunk Augsburg

Dienste und Peerings im Mesh-Netzwerk

Dienste im Augsburger Freifunknetz

Jeder hat die Möglichkeit, im Mesh-Netzwerk von Freifunk Augsburg eigene Dienste anbieten. Das kann von eigenen Blogs/Webseiten über Anonymisierungsdienste bis zu Radiostreaming eigentlich alles sein, was man auch im Internet betreiben könnte.

Diensteliste auf unseren Nodes

Auf unseren Nodes findet man zudem unter dem Menüpunkt "Dienste" eine automatisch generierte und ständig aktualisierte Liste von Diensten im Netzwerk. Diese Liste basiert darauf, dass Dienstebetreiber ihre eigenen Dienste mit dem OLSR-Nameservice Plugin ankündigen.

Dienste finden

Eine von Hand gepflegte Liste der im Augsburger Freifunknetz verfügbaren Dienste ist im internen Wiki unter 10.11.12.13 bzw. wiki.ffa abrufbar
(Nur aus dem Freifunk-Netzwerk erreichbar).

Eigene Dienste anbieten

Eigene Dienste im Freifunk anzubieten ist nicht schwer und macht dabei das interne Netzwerk interessanter für alle Teilnehmer. Also werde kreativ, werde zum Diensteanbieter!

luci-dienste-201602.jpg

Peerings mit anderen Netzen

Unser Netz ist über VPN-Verbindungen mit mehreren anderen Netzwerken verbunden und man kann somit aus diesen Netzwerken auf Freifunk Augsburg und umgekehrt zugreifen.

dn42.jpg

DN42

Das DN42 (Decentralized Network 42) ist ein VPN-Netzwerk, das auf direkten VPN-Verbindungen zwischen den einzelnen Teilnehmern basiert. Für das dynamische Routing wird BGP benutzt. Teilnehmer sind vor allem Hackerspaces und Menschen, die sich für die Funktionsweise von BGP-Netzwerken interessieren. Der benutzte Netzbereich ist 172.22.0.0/15. Unser autonomes System hat im DN42 die Nummer AS64609.

icvpn.png

IC-VPN (Intercity VPN)

Das IC-VPN wurde geschaffen, um einzelne Freifunk Communities miteinander zu verbinden. Als Basis des VPNs wird Tinc verwendet, der Austausch der Routinginformationen erfolgt mithilfe von BGP. 

Logo_CCC_16_9_white_bg.svg

ChaosVPN

Auch das ChaosVPN ist ein VPN-Netzwerk, mit dem hauptsächlich Hacker und Hackerspaces verbunden sind. Für den Aufbau eines Mesh-VPNs wird hier eine um ein automatisches Konfigurationslayer erweiterte Version von Tinc benutzt. Der im ChaosVPN benutzte IP-Bereich ist 172.31.0.0/16.