Freifunk Augsburg

Einrichten von Access Points als Nodes fürs Mesh

Access Point für Freifunk Augsburg einrichten

Einen kompatiblen Access Point für Freifunk Augsburg einzurichten ist dank des Freifunk Imagebuilders recht einfach. Der Imagebuilder generiert dabei für jeden Access Point ein individualisiertes Firmwareimage, das direkt nach dem Flashen auf den Access Point fix und fertig eingerichtet ist und sich direkt mit dem Mesh verbinden kann.

Prüfen, welche Access Points zu Freifunk kompatibel sind

Zunächst benötigst Du einen zu Freifunk kompatiblen Access Point. Unsere Freifunkfirmware (das Betriebssystem für den Router) basiert auf der freien Linux Distribution OpenWrt. Prinzipiell können daher alle Access Points für Freifunk verwendet werden, die von OpenWrt unterstützt werden. Weitere Informationen zu unterstützten Routern und ein paar Kaufempfehlungen für eine Neuanschaffung findest du hier: Mit Freifunk kompatible Access Points.

Drei Schritte zum Freifunk Access Point

Hast Du bereits einen kompatiblen Access Point, dann ist es sehr einfach diesen zu einem vollwertigen Node für Freifunk Augsburg zu machen, indem Du die folgenden drei Schritte befolgst:

Lasse Dir von Meshkit ein individualisiertes Firmwareimage erstellen und speichere dieses auf deinem Computer. Du brauchst dazu einige Angaben, wichtig ist vor allem dass Du dem Access Point eine noch nicht benutzte IP aus dem Bereich 10.11.0.0/18 (10.11.0.1 - 10.11.63.254) gibst und deine Kontaktinformationen ausfüllst. Welche IPs bereits genutzt werden siehst Du auf der Seite Nodes im Augsburger Freifunknetz. Registriere deine neue IP ebenfalls dort.

Verbinde jetzt deinen Computer mit dem Access Point, um das eben generierte Firmwareimage zu flashen. Bei vielen Routermodellen kann dies ganz einfach über die Updatefunktion der originalen Weboberfläche geschehen. In manchen Fällen, z.b. bei einigen Buffalos, muss die Firmware via TFTP (englische Anleitung im OpenWrt Wiki) oder andere Methoden geflasht werden. Siehe dazu jeweils die Seite zu deinem Routermodell im OpenWrt Wiki.

Nach dem Flashen ist der Access Point dann über WLAN unter der beim Erstellen des Images angegebenen IP erreichbar. Über die LAN-Schnittstellen kannst Du den Access Point unter 192.168.1.1 erreichen. Der Benutzername ist dabei root, das Kennwort ist admin. Gehe auf der Weboberfläche des Access Points auf die Seite Administration um ein paar letzte Änderungen vorzunehmen, unter anderem solltest Du das Passwort ändern. Dein Access Point ist nun fertig eingerichtet und kann am Mesh teilnehmen.

Weitere HowTos

Hier noch ein paar weitere Anleitungen bzw. Vorschläge, wie man besondere Aufgabenstellungen lösen kann. Das Handbuch zu Meshkit und zu unserer Firmware findest du hier: http://doc.meshkit.freifunk.net/

Kompatible Access Points
Allgemeine Empfehlungen zum Kauf von Access Points für Freifunk und besonders zu Access Points, die wir zum Mitmachen bei Freifunk Augsburg besonders gern empfehlen.
Tinc VPN für die Vernetzung von Funkinseln
Um einzelne Funkinseln, die innerhalb Augsburgs keinen Kontakt miteinander haben zu vernetzen benutzen wir die VPN-Software Tinc. Damit werden diese Inseln über Internet miteinander verbunden.
Splash deaktivieren
 

Mach mit

Mit einem eigenen Node kannst Du helfen, Freifunk Augsburg flächendeckender und stabiler zu machen.