Freifunk Augsburg

Blog zu Freifunk Augsburg und Mesh-Netzen im Allgemeinen

WLAN in der Linzer Innenstadt

Vorletzte Woche führte uns unsere Radtour die Donau runter auch durch Linz. Es war heiss, wir waren schon einige KM unterwegs und wollten in Linz ein Eis essen und wenn möglich auch kurz unsere Emails checken, um zu sehen ob mit einem Besuch bei Joe von Funkfeuer alles klar gehen wird. Also ging ich dort angekommen erstmal in die Touristeninformation, skeptisch ob man mir meine Frage dort beantworten könnte: "Hallo, vielleicht können Sie uns ja helfen, wir suchen ein Lokal wo wir ein Eis essen können und wo es WLAN  gibt".

Sagt sie: "Ja, das können Sie überall hier in der Fussgängerzone, hier gibts überall offenes WLAN". Ich war schwer begeistert, lobte die Stadt Linz in höchsten Tönen und erzählte noch, dass wir daran arbeiten, dass sowas auch in Augsburg möglich wird.

Es gab übrigens fast überall wo wir durchkamen WLAN, in Österreich meistens offen, in Ungarn dann eher wieder verschlüsselt. Dort musste man dann halt den Besitzer des Cafes, Restaurants oder Campingplatzes nach dem Passwort fragen. Und WLAN unterwegs ist echt was wert, nicht nur wegen Mails checken. Einmal z.B. wollten wir herausfinden, wie gefährlich es ist mit einer gerissenen Speiche weiterzufahren und kein Fahrradladen weit und breit. Kurz das Internet befragt und wir waren beruhigt: Das geht schon. So schafften wir die letzten 120km bis Budapest dann auch noch, trotz gebrochener Speiche.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben