Freifunk Augsburg

Blog zu Freifunk Augsburg und Mesh-Netzen im Allgemeinen

Rückblick Linux Infotag 2012

Der Linux Infotag 2012 war erwartungsgemäß wieder eine gelungene Veranstaltung der Linux User Group Augsburg, die so in Augsburg einzigartig ist. An dieser Stelle vielen Dank an die Organisatoren! Wir Freifunker hatten wieder einen Stand der mit 2-4 Freifunkern gut besetzt war und den ganzen Tag über von Interessierten besucht wurde. Eine Frage die dabei immer wieder auftrat war die nach der Legalität und dem Risiko hinsichtlich der Störerhaftung. Wie ein Mantra beteten wir darauf immer das selbe herunter:

Juristisch gesehen ist nicht wirklich klar ob die Störerhaftung uns betrifft, seinen Internetzugang zu teilen ist aber mit einem gewissen Risiko (v.a. Abmahnung) verbunden. Seinen Internetzugang zu teilen ist aber keine Voraussetzung um bei Freifunk mitzumachen, man hilft schon viel indem man einfach einen Freifunknode betreibt, der das Netz dichter macht und damit wiederum anderen den Zugang zum Freifunknetz ermöglicht.

Großen Anklang fand auch die Augsburger Freifunkkiste, ein Router mit kleinem Display in einer Zigarrenkiste.

Netzwerk

Wie schon die Jahre zuvor haben wir zum Linux Infotag 2012 wieder Internet für alle Besucher und Referenten via WLAN zur Verfügung gestellt. Dafür haben wir 6 WLAN-Router bereitgestellt, die mit OpenWrt 10.03.1 sowie einigen zusätzlichen Paketen liefen. Über den Tag verteilt zählten wir fast 100 Geräte die das Netz benutzt haben, Probleme gab es dabei anscheinend keine, zumindest hat sich bei uns direkt keiner beschwert oder nach Hilfe beim Einrichten gefragt. Großer Dank an dieser Stelle an die Hochschule Augsburg für das Bereitstellen des Internet-Uplinks sowie besonders auch an Harald, dank dem es möglich war die Konfiguration schon am Vortag zu testen und noch kleinere Fehler zu beheben.

 

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben