Freifunk Augsburg

Blog zu Freifunk Augsburg und Mesh-Netzen im Allgemeinen

Meshkit 0.0.1 / OpenWrt Attitude Adjustment r36088

Die Meshkit Firmware ist jetzt endlich relativ fertig und es sind viele Verbesserungen und Bug Fixes in die jetzige Version eingeflossen. Bitte testen und noch vorhandene Fehler melden!

Meshkit läuft ja immer noch als experimentell, es gibt jetzt aber eine Version die ich demnächst als stable erklären will, da ich keine groben Bugs mehr finde. Aber das heisst ja nichts, da verstecken sich sicher noch ein paar, daher meine Bitte: probiert es bitte mal aus und meldet noch auftauchende Fehler.

http://meshkit.freifunk.net

Als zugrundeliegende Firmware wird Attitude Adjustment r36088 mit LuCI Trunk r9796 verwendet.

Die wichtigsten Änderungen/Verbesserungen im Überblick:

Meshkit

Meshkit selbst hat einige Updates bekommen noch die letzten Monate, u.a.:

 * Kann nun auch IPv6 konfigurieren wenn das im Communityprofil aktiv ist. Dazu wird auto-ipv6-ib benutzt.
 * Statt Tabs wird jetzt ein Akkordeon für die Anzeige benutzt um die Darstellung auf mobilen Geräten zu verbessern
 * Kann jetzt VAPs (Virtuelle Access Points) einrichten
 * Per Default werden jetzt weniger Felder zur Konfiguration angezeigt. Wer jedoch alle Einstellungsmöglichkeiten haben will kann den Expertenmodus auswählen.
 * Hilfe und Fehlermeldungen für alle Felder
 * Fixes für i18n
 * Bauen von Images ohne Webinterface repariert
 * Es gibt jetzt eine einfache API die benutzt werden kann, um von extern Images bauen zu lassen, siehe trac.augsburg.freifunk.net/wiki/Meshkit/API
 * Die Build-Seite gibt nun etwas mehr Feedback (wie viele Images sind in der Queue, Build fertig/fehlgeschlagen)
 * Möglichkeit Dateien in <meshkitfolder>/files abzulegen die dann ebenfalls ins Image gebaut werden
 * firmwareupgrade.sh für einfaches Upgraden der Firmware wieder nutzbar gemacht (dafür brauchte es erst die API)
 * viele weitere Bug Fixes

Pakete

Einige hervorhebenswerte Änderungen an Paketen:

* auto-ipv6-ib: Benutze neue Syntax für Interfaces, deaktiviere autoconf auf allen Interfaces, Für die Publich IP wird das VAP Interface benutzt sofern verfügbar, Restart von luci_splash bei Änderungen des Prefix
* Olsrd auf 0.6.5.2 upgedated
* freifunk-policyrouting: Benutzt jetzt nur noch iproute2, keine iptables Regeln mehr. Das ist übersichtlicher und behebt auch ein Problem das auf langsamen Geräten aufgetreten ist
* freifunk-gwcheck: Verschiedene Bugfixes
* freifunk-p2pblock: Whitelisting von Clients hat nicht funktioniert, geht jetzt

LuCI

* luci-app-olsr benutzt jetzt jsoninfo als Informationsquelle (langfristig soll alles was derzeit txtinfo benutzt auf jsoninfo umgestellt werden)
* luci-app-owm: Pakete für die neue Openwifimap
* luci-app-splash: limitierte Unterstützung für ipv6 - Splash funktioniert, QOS und Traffic Counter noch nicht. Funktioniert nur im Dual Stack Betrieb
* Darstellung auf mobilen Geräten verbessert
* luci-mod-freifunk: Es gibt jetzt widgets für die Startseite des Routers. Damit kann man die Startseite relativ einfach individualisieren.

 

 

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben