Freifunk Augsburg

Blog zu Freifunk Augsburg und Mesh-Netzen im Allgemeinen

Freifunk für Augsburg - Ergebnis aus Gespräch mit der CSU

Freifunk mit der CSU, kann das klappen fragten wir uns... es kann!

Nachdem in der Augsburger Allgemeinen Zeitung zeitgleich ein Artikel zu Freifunk und dem ablehnenden Beschluß im Organisations&Personal-Auschuss für mächtig Wirbel gesorgt hat, haben wir uns entschlossen auf alle Parteien zuzugehen und Ihnen, sofern sie Interesse haben, Freifunk vorzustellen. Die ersten bei denen ein Termin zustande kam, war die CSU.
Anfänglich waren wir noch skeptisch, ob's denn überhaupt klappen kann, dass die CSU sich für eine freies, offenes WLAN einsetzt, aber unsere Zweifel wurden in einem persönlichen Gespräch ausgeräumt. Zwar mußten wir auch hier erklären, wie wir beabsichtigen mit der Störerhaftungsproblematik umgehen werden und welche Kosten zu erwarten sind. Die Atmosphäre war von Offenheit geprägt und  wir konnte unsere Grundsätze und Möglichkeiten anschaulich darlegen, was in einem positiven Gesprächsausgang gipfelte, in dem uns weitere Unterstützung zugesagt wurde. U.a. hatten wir schon damals angeregt, dass es unser Ziel sei, mögliche Kooperationen mit dem Amt für Organisation & IT in einem persönlichen Gespräch auszuloten, um so zu verhindern, dass zwei Gruppen unabhängig voneinander an schlimmstenfalls gegenläufigen Konzepten arbeiten. Uns war und ist an konstruktiver Zusammenarbeit gelegen, auch wenn sich in der Zukunft die Stadt Augsburg für einen Weg ohne Freifunk entscheiden sollte. Wir wären nicht böse, sondern würden unsere Arbeit als Community fortführen.
So das war's dann auch schon zum Gespräch mit der CSU, das lief wirklich besser als gedacht und demnächst dann wieder Neuigkeiten über die weiteren Parteien mit denen wir uns getroffen haben...

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben