Freifunk Augsburg

Blog zu Freifunk Augsburg und Mesh-Netzen im Allgemeinen

CRE116: Mobile Ad-hoc Netzwerke

In CRE116 widmet sich Chaosradio Express mobilen Ad-hoc Netzwerken. Um darüber mehr zu erfahren, hat Tim Pritlove sich mit Frank Kargl unterhalten, den er in Ulm besuchte. Frank Kargl beschäftigt sich bereits seit etlichen Jahren mit Ad-hoc Netzwerken und hat darüber 2003 seine Dissertation geschrieben. Derzeit beschäftigt er sich vor allem mit VANets, mobilen Ad-hoc Netzwerken in Fahrzeugen. Aber auch sonst weiss er viel über Ad-hoc Netzwerke zu erzählen. Wer also wissen will, was (ausser Freifunk) mit solchen Netzen noch möglich ist und was der Stand der Forschung ist, sollte sich diesen Beitrag anhören.

Unter anderem geht es in deser Folge um:

Was sind ad-hoc Netzwerke? Seit wann gibt es diese? Unterschied zum Infrastrukturmodus beim WLAN, Multi-Hop-Netzwerke, neue Ansätze fürs Routing in Adhoc-Netzen (802.11s, OLSR, B.A.T.M.A.N), praktische Anwendungen: Mesh Networks, Wireless Sensor Networks, Fahrzeug Adhoc-Netze, Grundprinzipien von Adhoc-Routingprotokollen (reaktiv, proaktiv, Mischformen), Adhoc als Studienobjekt, aktuelle Forschungsfragen, IPv6, Mobile IPv6 mit Homeagent fürs Routing ins Internet, Selbstorganisation des Netzes durch Redundanz, Positionsbestimmung im Netz, ZigBee, militärische Interessen, taktische MANETs, z.B. im Katastrophenfall, VANets, eSafety, "intelligente" und funkende Fahrzeuge, Sensorik, Security in VANets (crytopgraphisches Neuland), Plausibilitätsprüfungen, Privacy, Telematik, Fragen der Vermarktung, Spezifika von 802.11p, Car-to-Car und Car-to-Infrastructure, Software-Updates fürs Auto im Vorbeifahren, DRM und TPC zum Schutz der Privatsphäre.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben